Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Referenzen Erd- und Wasserbau Grundwassermodellierung

Grundwassermodellierung

Bei der Anlage offener Wasser- und Seeflächen im Rahmen von Kiesabgrabungen entlang von Flüssen stellt sich die Frage nach einer Veränderung der Grundwasserströmungen. Im Hochwasserfall kommt es zu einer Umkehr der Grundwasserfließrichtung und erhebliche Wassermengen strömen in den entstandenen See. Kann es dann zu einer unzulässigen Überflutung von Flächen Dritter kommen oder kann der durch Abgrabung entstandene See als Speicher- oder Retentionsraum genutzt werden? Alle diese Fragen versuchen wir im Rahmen von Grundwassermodellrechnungen zu klären. Hierbei stehen uns die Werkzeuge der finiten Elementberechnung zur Verfügung.

Niederrheinische Kies- und Sandbaggerei

Abgrabung Reeser Meer
Norderweiterung


Niederrheinische Kies- und Sandbaggerei
Abgrabungserweiterung Reeser Meer Süd


Arbeitsgemeinschaft Hülskens/Niederrheinische Kies- und Sandbaggerei
Planung der Abgrabung Reeser Welle


Hülskens AG
Abgrabungserweiterung Büderich im Wassergewinnungsgebiet Wesel-Büderich

Artikelaktionen